Wolfgang G. Schneider
Vorsitzender Stadtverband Warstein
Herzlich willkommen!

„Für Wunder muss man beten, 
für Veränderungen muss man arbeiten.“
Thomas von Aquin (1224 - 1274)


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

Warstein steht vor großen Herausforderungen. 

Die Umgehungsstraße steht nicht mehr im vordringlichen Bedarf des Bundeswegeplanes. Damit ist ihre Realisierung in weite Ferne gerückt. Daran ändert auch nichts, dass sie inzwischen als 'Erweitererter Bedarf mit Sternchen' klassifiziert worden ist. Man darf also weiter planen. Das hat Warstein allerdings schon seit über 40 jahren getan. Geändert hat sich nichts.
Ab sofort gilt demnach: Keine Rücksichtnahme mehr bei der Stadtplanung auf eine eventuell jemals kommende 55n. Im Grunde eine Art Befreiung von einer Fessel.

Das heißt aber auch:
Die Umsetzung des Integrierten Handlungskonzeptes (IHZ) muss trotzdem in den wesentlichen Teilen umgesetzt werden. Warsteins Mitte braucht eine konsquente Erneuerung.

Im Klartext: Warstein hilf Dir selbst. 

In diesem Sinne! 
Warsteiner, kämpft für Eure Stadt!

Mit freundlichen Grüßen





 
05.11.2016 | Wolfgang Schneider
Keine Windkraft im Arnsberger Wald!
Bereits Ende September hat die CDU Warstein ein umfangreiches Positionspapier zum Thema ‚Windkraft ‘ veröffentlicht und sich darin klar gegen Windkraftanlagen im Naturpark ‚Arnsberger Wald‘ positioniert.

CDU Stadtverbandsvorsitzender Wolfgang Schneider: „Um unsere Forderung in der Öffentlichkeit und der Landespolitik noch mehr Nachdruck zu verleihen, haben wir von der CDU nun eine kurze und prägnante Resoluti-on formuliert. Dieses Papier wurde inzwischen von allen Vorsitzenden der Warsteiner Ratsparteien unterzeichnet. Wir wollen keinen Bau von Windkraftanlagen im Arnsberger Wald! Und zwar aus guten Gründen. Gleichzeitig sprechen wir uns für eine Änderung und Überarbeitung des Landes-entwicklungsplanes aus.“
Zusatzinfos weiter

26.10.2016
Bernhard Schulte-Drüggelte MdB zum Ehrenvorsitzenden gewählt
Um 22.09 Uhr stand fest: Die Kreis-CDU geht mit Hans-Jürgen Thies in den Bundestagswahlkampf. Thies ist Rechtsanwalt und kommt aus Lippetal. Er setzte sich in der Stichwahl mit 414 Stimmen gegen Dr. Anne Gudermann durch (304 Stimmen). Insgesamt hatten sechs Bewerber ihren Hut in den Ring geworfen. Im ersten Wahlgang erhielten Hans-Jürgen Thies 201 Stimmen, Dr. Anne Gudermann 188 Stimmen, Peter Wessel 169 Stimmen, Ulrich Häken 126 Stimmen, Oliver Lax 55 Stimmen und Hans-Jürgen Weigt 28 Stimmen. Rund 770 Mitglieder waren der Einladung des CDU-Kreisvorsitzenden Ansgar Mertens in das Tagungs- und Kongresszentrum gefolgt.

19.10.2016
Bernhard Schulte-Drüggelte MdB soll zum Ehrenvorsitzenden der Kreis-CDU gewählt werden

Sechs möchten es werden, aber nur Einer kann gewinnen. Wenn am kommenden Dienstag, 25. Oktober, die Mitglieder der Kreis-CDU im Tagungs- und Kongresszentrum in Bad Sassendorf zusammen kommen, haben sie die Qual der Wahl. Sie können sich zwischen sechs Bewerbern entscheiden, wer als CDU-Kandidat bei der Bundestagswahl im Herbst kommenden Jahres ins Rennen gehen soll.

26.09.2016

Im Rahmen der CDU-Kreistagsfraktionssitzung stellte Tim Nolte, Projektleiter bei der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest, den anwesenden Mitgliedern den aktuellen Sachstand des Projekts „Arztlotse für den Kreis Soest“ vor. Die Initiative für ein Projekt zur Sicherung der hausärztlichen bzw. medizinischen Grundversorgung im ländlichen Kreis Soest ging seinerzeit von der CDU aus und daher waren die Mitglieder erfreut, dass das Projekt mittlerweile auf den Weg gebracht ist.

20.09.2016 | Wolfgang Schneider
Positionspapier der CDU Warstein
Die Positionen zum Thema 'Windkraft im Warsteiner Wald gehen im politischen Raum durchaus auseinander.
Dehalb ist es an der Zeit, dass die CDU Warstein noch einmal ihre schon seit einigen Jahren klar formulierente Ablehunung von Windkraftanlagen im Wald und insbesondere im Stadtgebiet des Naturparks Arnsberger Wald bekräftigt.



 
Zusatzinfos weiter

08.09.2016
Fünf Regionalkonferenzen

Gleich sechs CDU-Mitglieder möchten bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr kandidieren und in den Deutschen Bundestag einziehen. Der CDU-Kreisvorstand hat jetzt das weitere Verfahren und die Terminplanung beraten. „Die Vielzahl der Bewerbungen dokumentiert einmal mehr, dass wir eine vitale Partei sind“, unterstreicht der CDU-Kreisvorsitzende Ansgar Mertens.

03.06.2016
Bei der CDU hat Heiner Frieling schon mal das Rennen gemacht, jetzt soll er auch in den Landtag einziehen. Die Mitglieder der CDU im Landtagswahlkreis Altkreis Soest haben ihn mit einem deutlichen Votum zum Kandidaten für die Landtagswahl am 17. Mai kommenden Jahres gewählt. Frieling (Ense) erhielt im ersten Wahlgang bereits 229 Stimmen. Seine Mitbewerberin Petra Vorwerk-Rosendahl (Werl) kam auf 167 Stimmen und für Reinhard Markus (Möhnesee) votierten elf Mitglieder.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Warstein  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 26524 Besucher